Der Stil des amerikanischen Zeichners Edward Gorey (1925-2000) wirkt wie aus einer anderen Zeit und doch modern. Seine Bücher sind oft zitierte und weitverbreitete Klassiker. Auch der Meister selbst war mit Bart, Pelzmantel und Chucks ein auffälliges New Yorker Original.

Schon mit der ersten Veröffentlichung 1953 begannen seine herrlich verschrobenen Bildergeschichten und Illustrationen ihren Siegeszug um die Welt. Mit einer Reihe liebevoll gestalteter und neu übersetzter Ausgaben macht der Lilienfeld Verlag die Bücher Goreys nun für die heutigen Leserinnen und Leser zugänglich. Der Verleger des Lilienfeld Verlages, der Autor und Moderator Axel von Ernst wird mit Bildern und Texten in die Edward Gorey-Welt führen – vornehme Schriftsteller, einzigartige Zoobewohner, hartnäckige Gäste und soeben entjungferte Mädchen inklusive. Eintritt € 12,00.