Wann:
27. September 2019 um 19:30 – 21:00
2019-09-27T19:30:00+02:00
2019-09-27T21:00:00+02:00
Preis:
€ 12,00
Hieronymustag - Internationaler Übersetzertag - Hinrich Schmidt-Henkel und Norwegens Klassiker
1959 in Berlin geboren, studierte Hinrich Schmidt-Henkel im Saarland Germanistik, Romanistik und Skandinavistik. Seit 1987 übersetzt er eine vielzahl literarischer Werke aus dem Französischen, Italienischen und Norwegischen (u.a. Louis-Ferdinand Céline, Stefano Benni, Jon Fosse). Er erhielt zahlreiche Übersetzerpreise, z.B. den Eugen-Helmlé-Übersetzerpreis 2015 und den Straelener Übersetzerpreis 2017 zusammen mit Frank Heibert . Von 1991 bis 1993 war er persönlicher Referent und Pressesprecher der Hamburger Kultursenatorin Christina Weiss. Er moderierte zahlreiche Veranstaltungen im Literaturhaus und hat gemeinsam mit Tamara Trautner und Frank Heibert 2001 das deutsche Autorenprogramm für den Pariser Salon du Livre (Deutschland als Gastland) organisiert.

Zum Hieronymustag, dem internationalen Übersetzertag, kommt der ausgezeichnete Übersetzer Hinrich Schmidt-Henkel in den Lesesaal und stellt die von ihm aus dem Norwegischen übersetzten Titel „Das Eis-Schloss“ von Tarjei Vesaas und das Gesamtwerk von Kjell Askildsen vor. Norwegen ist das diesjährige Gastland auf der Frankfurter Buchmesse und die reichhaltige Literatur dieses skandinavischen Landes ist reichlich zu entdecken!

Moderation: Stephanie Krawehl.