Die UNESCO hat den 21. März zum „Welttag der Poesie“ ausgerufen. Er wurde erstmals im Jahr 2000 begangen. Der Welttag soll an den Stellenwert der Poesie, an die Vielfalt des Kulturguts Sprache und an die Bedeutung mündlicher Traditionen erinnern. Auch im Lesesaal wird dieser wichtige Tag mit würdigen Vertretern dieser Zunft gefeiert kommen Sie vorbei!